Jetzt mit günstigen Krediten den Traum vom Eigenheim verwirklichen

© K.-U. Häßler - Fotolia.com
© K.-U. Häßler – Fotolia.com

Wer träumt nicht von einem schicken Eigenheim in ländlicher Idylle und Entspannung im eigenen heimischen Garten? Dieser Traum kann mit den aktuellen günstigen Krediten, die von bundesdeutschen Kreditinstituten angebote werden, ohne weiteres Wirklichkeit werden. Den meisten zukünftigen Bauherren fehlt es jedoch an ausreichender finanzieller Liquidität um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Es empfiehlt sich also die unterschiedlichen Kreditangebote der örtlichen Banken, Sparkassen oder Versicherungsunternehmen genauestens unter die Lupe zu nehmen bevor man sich für die Beantragung einer Baufinanzierung entscheidet.

Zurzeit stehen die Chancen für Bauherren oder Immobilienkäufer an einen günstigen Kredit zu gelangen besonders gut, denn wir befinden uns in einem ausgesprochenen Zinstief. Ein Eigenheim ist nicht nur eine hervorragende Altersvorsorge, sondern bietet eine höhere Lebensqualität, wie sie in einer angemieteten Wohnung wohl kaum gegeben ist. Trotz der günstigen Zinslage, sollte man jedoch bei der Entscheidung bei welchem Kreditunternehmen man nun die Finanzierung in die Wege leitet, nicht blauäugig ins kalte Wasser springen. Um zukünftig bösen Überraschungen aus dem Wege zu gehen, sollte man einige Maßnahmen ergreifen, die auch dauerhaft die Geldbörse schonen und ausreichend finanziellen Spielraum für den jeweiligen Bauherren gewähren.

Langfristige Zinsbindung

Hat man sich für einen Baufinanzierungskredit  bei einem Geldinstitut entschieden, ist es besonders wichtig das günstige Zinsangebot euch dauerhaft festschreiben zu lassen, denn wer weiss, wie lange diese noch von den Banken und Sparkassen angeboten werden. Hier gibt es die Möglichkeit einer Zinsbindung von 10, 15 oder 20 Jahren, die bereits zu Beginn der Finanzierung festgelegt werden kann. Wer sich eine höhere monatliche Rate leisten kann, der sollte eine Zinsbindung von mindestens 10 Jahren in Anspruch nehmen Meist verlangen die Banken bei einer längeren Zinsfestsetzung von 15 oder 20 Jahren einen Zinsaufschlag zwischen 0,3 und 0,6 Prozent, jedoch kann man hier von einer niedrigeren Kreditrate profitieren.

Schnelle Tilgung

Um optimal von der günstigen Zinslage zu profitieren, sollte der Bauherr mindestens 2 % des in Anspruch genommenen Darlehens jährlich tilgen. Je mehr sich der Kreditnehmer leisten kann, desto günstiger wird bei vielen Banken auch der angebotene Zinssatz. Aus diesem Grund sollte man die ausgewählten Kreditangebote genauestens prüfen, um auch in den folgenden Jahren vom derzeitigen Zinstief profitieren zu können. Wer seine Schulden schneller abzahlt, muss zwar mit einer höheren monatlichen Rate rechnenen, profitiert jedoch von einem besonders günstigen Zinssatz.

Finanzielle Flexibilität und Absicherung

Niemand kann in die Zukunft blicken und die eigene persönliche und finanzielle Situation bereits jahrelang vorab im Griff haben. Aus diesem Grund ist es wichtig, auch bei einer Inanspruchnahme eines Baukredits finanziell flexibel zu bleiben, um auch im Falle des Arbeitsplatz – Verlustes oder sonstiger Ereignisse nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu gelangen. Viele Banken bieten in ihren Verträgen das Recht auf jährliche Sondertilgungen der Darlehenssumme an. Dies ermöglicht dem Kreditnehmer die monatliche Rate auch im Nachhinein zu verringern oder zu erhöhen. Somit kann man seine finanziellen Ausgaben für das Bauvorhaben an jede Lebenssituation anpassen.

Vergleich powered by TARIFCHECK24 GmbH